Melbourne

Ich hab mich jetzt gut zwei Monate in Melbourne rumgetrieben und morgen gehts weiter nach Canberra und Sydney...
Das kam etwas ploetzlich und wurde definitiv dadurch beschleunigt, dass ich mal wieder aus meinem Job gefeuert wurde.
Der Manager dort verfolgt eine 'weakest link policy' - seine Worte - also wenn jemand vorbeikommt und nach einem Job fragt (also etwa 10 mal am Tag) und sich als gut herausstellt muss halt jemand anders gehen... ich glaube, ich schien nicht beschaeftigt genug wenns nichts zu tun gab und ich muss ehrlich sagen, dass ich lange gebraucht hab, um die ganzen Gerichte auseinanderhalten zu koennen... und so ganz zur Prfektion gebracht hab ichs nie Will auch nicht so tun als wuerden mich 'eggs benedict' und 'eggs florentine' und 'eggs paisano' und eggs buddha und tuscan eggs und c&b eggs sonderlich interessieren... fuer mich ist Fruehstueck immer noch Muesli und Tee

Naja, es war dann aber ganz ok dass sie mich rausgeworfen haben denn sooo toll verdient hab ich nicht und Nicky geht auch weg von hier, und ich hab festgestellt dass ich nur noch gaaanz wenig Zeit fuer die Ostkueste hab.

In der Zwischenzeit haben wir noch alle moeglichen Sehenswuerdigkeiten abgeklappert... so Museen und so... waren in der Koerperweltenausstellung, die hier gerade ist.. muss dazu sagen, dass ichs zwar sehr interessant und beeindruckend und nachdenklich-machend fand, aber ausstellungstechnisch, mal abgesehen von den Praeparaten, nicht gerade umwerfend (die Erlauterungen meistens so Schriftgroesse 9 und ein Fachwort am anderen) und dass es schon irgendwo geschmacklos ist und der Typ, der sich dass ausgedacht hat, sehr sehr krank sein muss...

Zur Feier meines Geburtstags sind wir zu einem Football Match im Telstra Dome gegangen (Carlton vs Adelaide falls ihrs wissen wollt) und es war sogar ziemlich cool! *von mir selbst ueberrascht*
war defintiv sehr australisch... alle futtern Meat Pies und trinken Bier und sind zusammen und gut gelaunt.
und man konnte einige recht aehm ernsthafte Fans sehr australisch fluchen hoeren (auch wenn das dann meistens unverstaendlich war).
Und es war schoen mal irgendeine Sportart live in einem Stadium zu sehen... nach dem ich mir hier so diverse Tennis-und Fussballspiele (richtiger Fussball jetzt) reingezogen hab, Fussball nicht zuletzt dank dem absoluten Fussballfanatiker Nicky
Naja, weil wir dann Karten geschenkt bekamen sind wir abends noch zu einem anderen Football Spiel im MCG gegangen... und dann noch in ein paar Bars in St Kilda
War also ein schoener Geburtstag und dann hatte mir Nicky Karten fuer den Cirque du Soleil geschenkt... wo wir dann also zusammen waren und es war wirklich sehr sehr gut und soo suess von ihm es war eine ueberraschung und er hat gar nichts verraten obwohl ich ihn ziemlich genervt hab... weil ich mir dafuer nen Tag frei nehmen musste... )

Allein weiterzureisen wird auf jeden Fall ziemlich hart und einsam aber wir hatten es schon ne Weile beschlossen, aus Zeit(auch Visa-)Gruenden und Geld und naja, bisschen kompliziert halt...

29.5.07 04:22

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


vicki (31.5.07 13:26)
soooo wenig zeit isses ja nu auch nicht mehr, nen paar wochen bleiben schon noch und die sollten fuer sydney, byron bay und fraser schon reichen (auch MIT nochmal arbeiten) :-)) aber das sagte ich ja schon:-) ausserdem: was soll ich denn sagen?!?!?!
ich weiss, sagte ich auch schon: aber ich vermisse unsere taeglichen (kostenlosen:-)) stundenlangen gespraeche ueber...alles halt!!!
enjoy sydney!!!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen